Blumen in der Dunkelheit, Psycherapie am Abgrund.apie

Psychotherapie am Abgrund

Psychotherapie mit Opfern von Kinderprostitution ist wie der Weg durch ein dunkles Labyrinth.

Eine grausame Gnade kann es für Opfer in einer Psychotherapie sein, wenn die Taten fotografiert oder gefilmt worden sind und das auch bekannt ist. Dann muss der Schrecken nicht erst glaubhaft gemacht werden, dann muss er nicht erst erinnert werden. Ohne solche Beweise besteht die Gefahr, dass der therapeutische Weg zu einer weiteren Traumatisierung führt. Es wird unzählige andere Erklärungen für die Probleme geben, die der Therapeut lieber heranzieht und damit ein Bild von dem Patienten malt, das nichts mit der Realität zu tun hat. Und der Patient, der sowieso keine stabile Identität hat, wird immer verwirrter, zweifelt noch mehr an seiner eigenen Wahrnehmung. Und es wir schlimmer und schlimmer, der Therapeut traut ihm immer weniger zu, sich selbst einzuschätzen. Das Gefühl des Versagens wächst auf beiden Seiten. Dieser Teufelskreis kann in einer Endlosschleife enden.

„So schlimm kann es doch nicht sein, der Patient übertreibt maßlos“, wie oft denken Therapeuten das, wenn sie selbst nicht in den Abgrund schauen wollen? Und wie gewaltsam ist der Akt, wenn in einer Psychotherapie dem Patienten Erklärung für seine Probleme aufgezwungen werden, mit einem sanftem, aber hintergründ bestimmenden Tonfall? Der Prozess, der da in Gang gesetzt wird, ist sehr komplex und sprengt alles, was hier gesagt werden kann.

Ein Baustein, um bei einer solchen Psychotherapie Aussicht auf Erfolg zu haben, könnte die Meditation auf die Dunkelheit, auf den „Teufel“ sein. Eine Meditation, die zuerst einmal der Therapeut einüben sollte, schon in der Ausbildung. Meditation (nur ein Beispiel): „Ich stehe in der Dunkelheit, sie hat noch kein Gesicht, ich weiß ein Teufel ist anwesend. Der Abgrund ist furchtbar, ich versuche ruhig zu bleiben, warte auf das, was auf mich zukommt. Es gibt eine Kraft in mir, die mich trägt. Ich werde den Teufel anschauen, einfach nur anschauen.“

Links:

Kinderprostitution

Dornröschenland

Risiko Psychotherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.